AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Fa. Gerhard Stadlmayr e.U. für Verträge im Fernabsatz
Stand: August 2012


I. Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen unserem Unternehmen und dem Kunden im Fernabsatz.
(2) Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.
(3) Der Kunde erklärt sich mit der Abgabe seiner Bestellung, per Email, Fax, per Post oder Telefon mit den AGB`s einverstanden und erklärt sich an diese gebunden.

II. Vertragsabschluß

(1) Die Darstellung unserer Produkte im Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. Wir behalten und dass Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot jederzeit inhaltlich zu verändern.
(2) Erst mit dem Absenden der Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(3) Die Annahme des Angebotes durch uns erfolgt durch Lieferung der Ware. Die automatisch erzeugte Bestellbestätigungs-E-Mail stelt noch keine Annahme dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Entscheidung darüber, ob wir eine Bestellung annehmen liegt in unserem freien Ermessen. Sollten wir eine Bestellung nicht ausführen, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit.
(4) Bei der Bestellung in unserem Online Shop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschte Ware aus. Im 2. Schritt werden Sie aufgefordert, Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift anzugeben. Im 3. Schritt wählen Sie Zahlungsart und Versandform aus. Im 4. Schritt erhalten Sie eine Übersicht über Ihre Bestellung und Sie werden aufgefordert die AGB zu akzeptieren und bestätigen, dass Sie ihr 14-tägiges Widerrufsrecht wahrgenommen haben. Durch Drücken des Button [kostenpflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung ab. Sie erhalten daraufhin eine automatisierte Auftragseingangsbestätigung.


III. Angebote und Preise

(1) Die angegebenen Preise verstehen sich, sofern nichts anderes vereinbart wurde, in Euro inklusive Mehrwertsteuer.
(2) Irrtum und Preisänderung vorbehalten
(3) Alle im Online Shop dargestellten Statt-Preise (durchgestrichene Preise) entsprechen den unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller


IV. Lieferung / Versand

(1) Je nach Auftragsart wird nach Zahlungseingang oder Bestellung die Ware an Sie verschickt.
Die aktuellen Versandkosten entnehmen Sie bitte unserer Versandkostenauflistung für Ihr jeweiliges Land. Weitere Zusatzkosten für Verpackung fallen nicht an.
(2) Lieferungen in das Nicht-EU Ausland bewirken zusätzliche Kosten durch anfallende Zölle, Einfuhrumsatzsteuern oder Gebühren. Diese sind von Ihnen zusätzlich zu übernehmen und werden nicht auf unserer Rechnung dargestellt. Bitte informieren Sie sich daher vorab in Ihrem Heimatland über eventuell anfallende Zusatzkosten.
(3) Wir sind bemüht, unser Lager so aktuell wie möglich zu halten. Sollte ein Artikel einmal nicht lieferbar sein, wird der Kunde unverzüglich darüber informiert. Wir behalten uns Teillieferungen vor. Wurde bereits eine Zahlung für einen nicht lieferbaren Artikel getätigt, erhält der Kunde die Kosten des nicht lieferbaren Artikels unverzüglich rücküberwiesen, sofern keine Teillieferung erfolgt.
Zur Leistungsausführung sind wir erst dann verpflichtet, sobald der Kunde all seinen Verpflichtungen, die für die Ausführung erforderlich sind, wie Zahlungseingang etc., nachgekommen ist.
(4) Schadensersatzansprüche auf Grund verspäteter oder unterbliebener Lieferung sind ausgeschlossen.
(5) Wird die Annahme der Lieferung vom Käufer verweigert, so ist der Verkäufer berechtigt, Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen und Ersatz des tatsächlichen Schadens zu verlangen.
(6) Transportschäden und Transportverluste sind den Verkehrsträgern, die den Transport ausführen, vom Käufer direkt und unverzüglich zu melden mit gleichzeitiger Übersendung einer Mitteilung (Zweitschrift /Kopie) an den Verkäufer.



V. Versandhandel und Weiterverkauf an Gewerbetreibende

(1) Der Vertrieb und das Weiterverkaufen der von uns bezogenen Waren im Versandhandel oder an Gewerbetreibende ist nur mit schriftlicher Genehmigung unsererseits erlaubt. Eine gegebene Erlaubnis kann von uns auch ohne Angabe besonderer Gründe jederzeit widerrufen werden.
(2) Ein Vertrieb oder Weiterverkaufen der von uns bezogenen Waren im Internet ist nicht gestattet.

VI. Gewährleistung/Schadenersatz

(1) Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.
(2) Auftretende Mängel sind baldigst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekannt zu geben.
(3) Die Gewährleistung begrenzt sich auf die gesetzlich vorgegebene Frist. Bei berechtigt beanstandeten Mängeln wird entweder kostenloser Ersatz oder Verbesserung vorgenommen, wofür eine angemessene Frist einzuräumen ist. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug), dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung).

VII. Widerrufsrecht

(1) Besteller, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzes sind, können binnen einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt ihrer Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrages oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung zurücktreten.
(2) Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird.
(3) Das Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht gilt nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikationen gefertigt wurden (Sonderanfertigungen), bei entsiegelten Produkten, wie auch bei Lebensmittel, da diese gemäß KSCHG vom Rücktritt ausgenommen sind.
(4) Der Kunde ist nach Absendung des Widerrufs zur Rücksendung der Ware verpflichtet. Nach Rücksendung der Ware wird der Kaufvertrag aufgelöst. Sofern die zurückgesandte Ware unbeschädigt, frei von Gebrauchsspuren und in der unzerstörten Originalverpackung (in einem wiederverkaufsfähigem Zustand) bei uns eintrifft, besteht ein Recht auf vollständige Erstattung des Warenwertes.
(5) Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde uns Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
(6) Im Falle eines Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Ware statt. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet und möglichst in der Originalverpackung zurückgeschickt wird. Die Kosten des Versandes gehen zu Lasten des Kunden .
(7) Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware etwaiges Zubehör fehlt (etwa Beschreibungen,...)
(8) Vor einer Rücksendung geben Sie uns am Besten immer per FAX oder E-Mail Bescheid.

VIII. Zahlungsbedingungen/Lieferbedingungen

(1) Sie können bei uns wahlweise per Vorkasse, Nachnahme Österreich, Sofortüberweisung, oder PayPal bezahlen.

(2) VORKASSE: Bei der Zahlungsmöglichkeit Vorkasse erhalten Sie in der Auftragseingangsbestätigung alle für Sie relevanten Kontodatenverbindungen. Diese Zahlungsform verursacht keine weiteren Kosten. Bitte überweisen Sie den angegebenen Rechnungsbetrag ohne Skontoabzüge auf unser Konto innerhalb von 14 Tagen. Sollte der Zahlungseingang nicht innerhalb von 14 Tagen erfolgen, sind wir berechtigt, entweder auf Vertragserfüllung zu bestehen, oder nach Setzung einer angemessenen, mindestens 2 Wochen umfassenden Nachfrist, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten.

(3) NACHNAHME: Nachnahmezahlungen sind mit dem Erhalt der Ware fällig und können nur innerhalb von Österreich durchgeführt werden. Es wird ein Nachnahmebetrag in Höhe von EUR 4,70 brutto eingehoben. Der gesamte Rechnungsbetrag inkl. Nachnahmegbühr wird durch den Postboten eingehoben und scheint auch inklusive des Nachnahmebetrages auf der Rechnung auf.
Sollte das Nachnahmepaket von Ihnen nicht angenommen werden oder nicht rechtzeitig abgeholt werden, wird die Ware an uns zurückgesendet und verursacht dadurch erneut Kosten. Für die dadurch entstandenen Kosten werden Ihnen nachträglich EUR 18,00, bzw. EUR 33,00 für Sendungen nach Deutschland, in Rechnung gestellt.

(4) PAYPAL: Bei der Zahlungsform Paypal müssen Sie über ein entsprechendes Paypalkonto verfügen. Diese Zahlunsform verursacht keine weiteren Kosten.

(5) SOFORTÜBERWEISUNG: Bei der Zahlungsform Sofortüberweisung wird der Käufer nach Bestellabschluss auf ein vorab ausgefülltes Überweisungsformular geleitet, mit welchem - nach Eingabe der Onlinebanking-Daten - sofort die Zahlung ausgeführt wird. Bitte halten Sie Ihre TAN-Nummer für Ihr Konto bereit, damit es zu keinen Zahlungsabbrüchen kommt wegen Zeitüberschreitung. Diese Zahlunsform verursacht keine weiteren Kosten.

(6) Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Dienstleistung oder Ware bzw. an den von uns bearbeiteten oder erstellten Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden vor. Veräußert der Kunde Eigentumsvorbehaltsware weiter, so hat er ebenfalls den Eigentumsvorbehalt weiterzuleiten. Zugriffe Dritter auf unsere Eigentumsvorbehaltsware hat der Kunden unverzüglich anzuzeigen. Verpfändungen, Sicherungsübereignungen und ähnliches der Eigentumsvorbehaltsware sind nur mit unserer vorherigen Zustimmung zulässig. Wird bei Zahlungsverzug nach Mahnung nicht sofort Zahlung geleistet, so ist unsere Eigentumsvorbehaltsware unverzüglich herauszugeben. Rücknahmekosten gehen zu Lasten des Kunden.


IX. Datenschutz

(1) Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für die Zwecke unserer Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Der Kunde ist verpflichtet, dem Verkäufer Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäfts-adresse bekanntzugeben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist.
(2) Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt notwendig, wie Transportunternehmen, Geldinstitute für Bankeinzug,..
(3) Eine Weitergabe an Dritte, die nicht mit der Vertragsabwicklung befasst sind, erfolgt nicht.
(4) Sollten Sie dem Punkt „Newsletter abonnieren“ z. B. bei der Eröffnung des Kundenkontos akzeptieren, nutzen wir Ihre angegebenen Kundendaten, um Sie über Neuigkeiten unseres Webshops oder besondere Angebote für Newsletterbezieher zu informieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen können.

X. Erfüllungsort / Gerichtsstand

(1) Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit von UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen. Für Streitigkeiten ist das am Sitz des Verkäufers sachlich zuständige Gericht ausschließlich zuständig.
(2) Die Vertragssprache, die Bestell- wie auch Geschäftssprache ist Deutsch. Der Vertragsinhalt wie auch alle sonstigen Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigung werden durchgängig in deutscher Sprache angeboten.
(3) Zur Lieferung und Zahlung gilt als Erfüllungsort der Sitz des Verkäufers, auch dann, wenn die Übergabe vereinbarungsgemäß an einem anderen Ort erfolgt.

XI. Copyright

(1) Alle Nachrichten, Grafiken und das Design der Web-Site www.bodenpflegeshop.at dienen ausschließlich der persönlichen Information unserer Kunden. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Daten dieses Angebotes genießen den Schutz über das Urheberrechtsgesetz.
(2) Die Reproduktion, das Kopieren und der Ausdruck der gesamten Website sind nur zum Zweck einer Bestellung bei unserem Unternehmen erlaubt. Jede darüber hinausgehende Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe überschreitet die übliche Nutzung und stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar.

XII. Sonstiges

(1) Die Unwirksamkeit, Nichtigkeit bzw. Aufhebung einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.
(2) Regressforderungen im Sinne des Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in unserem Bereich verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist.

 

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.